pierrefort-fr.net15.eu

Authenticité

Tradition

Héritage

Vitalité

BOULES CARREES (square balls)

02/05/2022
BOULES CARREES (square balls)

In Pierrefort, games of skills have always had their place.

At the beginning of the 20th century and up until the 1970's, bowling was the favourite game. Nine stickles were arranged in a diamond shape and the aim was to knock them down with a large wooden ball. This game was played in particular near the Planchis Chapel because it required a flat ground, which s not very common in the village !

Since 1980, curious looking square balls have been used in the sloping streets. Rectangular numbered courts can be seen all over the village.

This unique "pétanque" was born a few centuries ago in the South, more precisely in Cagnes-sur-Mer which hosts the world championship once a year. The principle is the same as in the traditional game of "pétanque" except that it is played uphill and downhill, with square wooden balls that are far from easy to use !

Every year, on the second Saturday of August, the European Square Balls Championship takes place in Pierrefort which is transformed in a large playing field.

If you want to try the game, don't hesitate to ge to the tourist office where you can buy a playing set.

Plus de photos / More pictures

In Pierrefort wurden schon immer gerne Wurfspiele gespielt. Anfang des 20. Jahrhunderts und bis in die 70er Jahre war das Kegeln große Mode. Die neun Kegel wurden rautenförmig aufgestellt und mit einer Holzkugel umgeworfen, so wie man auch in Deutschland kegelt. Das Spiel wurde nahe der Kapelle von Planchis gespielt, da man ein ebenes Gelände benötigte, das in Pierrefort sehr rar ist.

Seit etwa 30 Jahren spielt man in den abschüßigen Strassen der Stadt ein Boulespiel mit Holzvierecken, den “Boules carres”. Die weißen rechteckigen Spielfelder sind überall in den Straßen zu sehen.

Diese Sonderform des “Petanque” wurde im Dorf Cagnes-sur-Mer am Mittelmeer erfunden, das jedes Jahr die Weltmeisterschaft austrägt. Die Spielregeln sind fast gleich wie die des normalen Boulespiels, nur spielt man sowohl von unten nach oben sowie von oben nach unten, und das mit Vierecken, die oft machen, was sie wollen…

Jedes Jahr am zweiten Samstag des Monats August findet in Pierrefort die Europameisterschaft statt und die Straßen der Stadt verwandeln sich in ein einziges großes Spielfeld.

Wenn Sie einmal mitspielen wollen: die Kugeln können Sie zum üben in der Touristinformation käuflich erwerben. Für die Meisterschaft werden sie gestellt.

Die Spielregeln

Man spielt in Zweiermannschaften und jede Mannschaft erhält 6 Kugeln der gleichen Farbe, jeder der zwei Spieler also 3 Kugeln.

In den rechteckigen Spielfeldern sind oben und unten viereckige Startfelder eingezeichnet. Man wirft nach oben und bei der nächsten Partie nach unten.

Die Mannschaft die anfängt, wirft den “but” (den kleinen Würfel des Spielsets) zwischen 3 m und 6 m ins Spielfeld, stellt sich in das viereckige Startfeld und versucht, eine seiner Vierecke so nahe wie möglich an den “but” zu werfen.

Anschliessend ist die andere Partei am Zug usw. Der Gewinner muss 13 Punkte ereicht haben. Einen Punkt hat der, der mit seiner “Boulekugel” dem kleinen Viereck am nächsten ist.

Erratum

Horaires d'ouverture du bureau de vote le 9 juin : de 8h00 à 18h00 et non 19h00 comme annoncé dans vos Échos de Pierrefort.

Ce site utilise des cookies afin de mesurer la fréquentation du site, de vous proposer des contenus animés et interactifs et de partager du contenu sur les réseaux sociaux.
Personnaliser